mit Leidenschaft besser schiessen...
Blog

Trefferbildauswertung Pistole

Ein guter Weg besser zu werden ist das Schiessen von Trefferbildern / Schussbildern möglichst ohne Beobachtung, d.h. 10/15/20 Schuss machen ohne gleich auf die Scheibe zu gucken oder bei elektronischen Anlagen einfach mal den Monitor ausschalten…

Hier findet Ihr Ursachen für bestimmte Schussbilder. Bitte beachtet, dass die Schussbilder meist nie in Reinform vorkommen. Es kann sein, dass sich Fehler kombinieren.

 

Trefferbildauswertung Pistole

 

Vertikale Streuung

Ursachen:

– Fehlende Kondition
– Schwankungen des Körpers nach hinten und vorne
– Atmen während des Zielvorganges
– Zeichen von Überlastung (zuviel Training)
– wechselnde Lichtverhältnisse
– Zielbild: Spiegelaufsitzend
– Griff wird unterschiedlich stark angefaßt
– die Kopfhaltung ist unterschiedlich
– Abzug wird zu früh oder zu spät verstärkt

_________________________________________________________

 

Horizontale Steuung

Ursachen:

– Falsche Grundstellung
– Falsche Handhaltung
– Seitliche Schwankungen des Körpers
– Die Waffe liegt zu locker in der Hand
– Windbeeinflußung des Haltearms
– Griff wird unterschiedlich in die Hand eingesetzt
– Lichthöfe zu schmal
_________________________________________________________

 

Trefferlage „9 Uhr“

Ursachen:

– Schräges Abziehen (eventuell mit dem zweitem Glieds des Zeigefingers)
– Zeigefinger liegt am Schaft an
– Unkonzentrierte Visierbeobachtung (links verklemmtes Korn)
– Griff ist zu dünn
– Handgelenk ist nach links abgewinkelt

_________________________________________________________

Trefferlage „12 Uhr“

Ursache:

– Haltefläche zu nah am Spiegel (optische Täuschung)
– Zurückziehen der Waffe bei der Schussabgabe
– Unkonzentrierte Visierbeobachtung (Vollkorn)
– Waffe liegt zu hoch in der Hand, die Mündung springt nach oben
-Focus wandert vom Korn zur Scheibe

_________________________________________________________

 

Trefferlage „6 Uhr“

Ursache:

– Nachlassen der Konzentration
– Es wird nicht nachgezielt, zu schnelles absetzen
– Unkonzentrierte Visierbeobachtung (Feinkorn)
– nicht ausreichende Haltekraft
– Griff wird ungleich fest angefaßt
– Handgelenk verliert Fixierung beim Schuss

_________________________________________________________

Trefferlage „10 Uhr“

Ursache:

– Zurückziehen der Waffe bei der Schussabgabe
– Nachgeben im Ellbogengelenk bei Schussabgabe

_________________________________________________________

Trefferlage „1 Uhr“

Ursache:

– Nachgeben im Handgelenk bei Schussabgabe
– Schütze drückt bei Schussabgabe mit dem Ballen gegen die Waffe
– Starker Daumendruck

1 Comment

  1. Karl-Heinz Ludwig

    Meine Worte,was das beobachten währende jeden Schusses betrifft.!!

    Vor ca.14 jahren war ich mit eingen PSV,ler im Ordonnanzschiesen in Freiburg-Mülheim und errang den 2 2.Platz mit 100 Ringe (10xinnen 19er)
    (Zeuge M.Strubel). Zur Sache: Habe die Ausschreibung nicht gehabt,wurde von o.g. Person telefonisch hierzu eingeladen.

    Als ich am Schiesstand eintraf, sah ich alle anwesenden Schützen mit einem Spektiv am stand.! Ich war überrascht ,und ohne
    Spektiv am stand anwesend. Nun war halt mal dort und versuchte,das beste daraus zu leisten.War unbefangen, dachte das kannst
    du vergessen. Na ja ,ich sagte zum Manne, da bleibt mir nur noch die Wahl,da ich meine Waffe und und die Selbslaborierte Patrone
    kenne,,möchte ich wenigstens ein gutes Schussbild haben, egal wo sie liegen. Ich hielt genau Spiegel aufsetzend 10 mal an,daraufhin
    sagte eune Standaufsicht zu meiner Frau,ihr Mann kommt aus den Zehnern nicht mehr raus.ich dachte er mache Sprüche. Es war ge-
    schehen, es waren 10 innen Zehner,und das ohne Beobachtung.!! ich musste liegen bleiben,es musste geklärt werden ob dies alles rechtens
    gelaufen ist,z.B. ob ich mehr als 10 Hülsen auf der Britsche liegen hatte, wegen event. Nachschiese,oder ob das Kalieber das gleiche 19 mal
    war,oder dass jemand anderes versehentlich darauf schoss.!!

    Es kam im Schützenhaus zum Hausgespräch,ich fühlte mich wie ein Weltmeister,schön wars.
    Ab diesem Zeitpunkt,war dies meine neue Schieshanhabung, beim Einschiesen zu erst 5-bis 10 Schuss ohne
    Beobachtung,dies habe ich auch in Wolfw. anderen Schützen empfohlen,und funktioniert,wers nich glaubt
    einfach probieren oder mit anderem Begleitschütze.

    Den Pokal,bringe ich mal mit, die Scheibe müsste ich noch aufsuchen.
    das gleiche habe ich mit weieren Erfolg in Beutelsbach -Stuttgart erlerbt,war über die Pfingstage (3 Tage Schützenfest)
    Unerreichbar 1, Schütze mit 3x 50er Serien,und Gewann ein kleines Schlachtschwein von 22,5kg.,das ich dann mit
    damaligen OSM-Günter Fleig am kommenden Samstag mit allen anwesenden Schützen verspeisten..

    Das war hierzu mein Zeitraubender Beitrag: Ohne Trefferlagebeobachtung schiesen.( gelegentlich zur Kontrolle mit Spektiv)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.