mit Leidenschaft besser schiessen...
Allgemein

Längere Visierlinie = höhere Ergebnisse?

Vor ein paar Jahren gab es einen Trend zu Visierlinienverlängerungen bei Luftpistolen. Für die Steyr LP 10 wurde sie nach meinen Informationen als erstes angeboten. Ich hatte dann auch sofort die Visierlinienverlängerung, die von einem ehemaligen Bundesligaschützen auf Anfrage gedreht und verkauft wurde. Ist schon praktisch, wenn man Feinmechanik und Sportschütze ist. Später gabe es sie dann auch von Steyr und bei Händlern. Das Steyr sie nicht mehr im Portfolio hat sagt eigentlich schon viel.

Ich habe es mir mal mehr von der mathematischen Seite angeguckt. Schon jetzt kann man bei der Steyr LP 10 die Visierlinie um knapp 5 cm verändern. Aber wie wirkt sich das eigentlich in Ringen aus? Geht man von einem Visierfehler von 0,5 mm aus, habe ich einmal berechnet wie sich kürzere und die längere Visierlinie auf die Präzision auswirkt. Kaum zu glauben. Die längere Visierlinie ermöglicht einem nur eine bessere Präzision von gut 2 mm!

Aber durch die längere Visierlinie werden aber Bewegungen der Waffe deutlicher aufgezeigt. Dies erschwert wiederum das Abziehen, wer ist schon so willensstark trotzdem den Druck auf den Abzug weiter zu verstärken. Guckt man auch einmal auf die Spitzenschützen, dann fällt einem auf, dass die langen Visierlinien out sind. Hier könnt Ihr Euch vier Topschützen auf meinem Youtube-Kanal angucken: Treffer auf Youtube und einen intensiveren Blick auf deren Pistolen werfen.

Auf dem folgenden Chart könnt Ihr die Auswirkungen von Visierlinie und Zielfehler ablesen:

 

Auswirkung von Zielfehlern auf den Treffer unter Berücksichtigung der Visierlinie

 

 

3 Comments

  1. Denny H

    Sehr interessant. Kannst Du was über den Einsatz von VVs bei KK-Gewehren sagen?

  2. Dirk

    Den Videos kann ich entnehmen, dass alle mit der max. möglichen Visierlinienlänge schiessen. Ich selbst bevorzuge eine kürzere Linie, um der Anfängerangst gerecht zu werden. Beim Auflageschiessen mit der Lupi kann eine längere Visierlinie aber bestimmt hilfreich sein!

    • Seimer

      Hallo Dirk,

      ich sehe es genauso wie Du, die Wahl der Länge der Visierlinie ist abhängig vom Haltevermögen. Deshalb reizen eher die Profis diese aus.

      Gruß

      Stefan

      P.S.: Du hast einen schönen Blog, ich werde öfters mal vorbeischauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.