mit Leidenschaft besser schiessen...
Allgemein

Sonja Scheibl (Wurfscheibe) steht Frage und Antwort

Als nächstes gibt es für Euch das Kurzinterview mit dem Nordlicht Sonja Scheibl:

 

Wie hast Du Dich auf die  Olympischen Spiele vorbereitet?

Meine Vorbereitung ist zum einen mein „normales “ Training, aber hauptsächlich der Umgang mit den zu erwartenden und zum Teil neuen Umständen wie z.B. Presse, mehr Zuschauer als gewöhnlich, englisches Wetter, Unterbrechungen, Kontrollen jeglicher Art und sicherlich noch einiges, was mir spontan gar nicht einfällt.
Was für eine Trainingseinheit findest Du am effektivsten?

Meine Trainigseinheiten passe ich ständig individuell an.
Bestimmte Richtungen der Wurfscheiben, Wiederholungen, Zielsetzungen, Startserien, äußere Störungen.
Ich versuche möglichst Abwechslungsreich zu arbeiten.

Welche Tipps würdest Du einem Juniorenschützen geben?

Mein Rat an Jungschützen:
Immer um jeden Treffer, bzw. Ring kämpfen. Man kann schon stolz auf sich sein, wenn man nicht aufgegeben hat!

Welche Rolle spielt Mentaltraining für Dich? Und wie trainierst Du ggf. den mentalen Bereich?

Mentales Training steht für mich an erster Stelle, da ich nicht immer die Zeit habe, auf dem Schießstand zu trainieren.
Ich gehe dabei meinen Ablauf immer wieder Zeitgedehnt durch, um diesen zu verinnerlichen und dann optimal umsetzen zu können.

Wie bereitest Du Dich die letzten Tage vor den Olympischen Spielen auf den Wettkampf vor?

Die letzten Tage vor den Spielen werde ich versuchen mich etwas abzuschotten und Ruhe zu haben, um zu entspannen.

 

Ich danke Sonja Scheibl für die Beantwortung der Fragen und wünsche Ihr viel Spaß und Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.